"Bergünerstein" erscheint im Eigenverlag der Autorin: Edition Scumpigl wurde 2018 als Einzelfirma mit Sitz in Basel gegründet.

Die Produktion von Band 1, "Der Krieg", in einer Erstauflage von 2000 Exemplaren kostet ungefähr CHF 50'000. Finanziert wurde sie durch Beiträge von verschiedenen Seiten, ein Darlehen und die Eigenleistung der Autorin/Verlegerin.

Die Autorin/Verlegerin dankt den folgenden Personen und Institutionen sehr herzlich für ihre Unterstützung!

Crowdfunding, Privatspenden

Betrag: CHF 22'427

138 Spenderinnen und Spender. Ein Teil der Crowdfunding-Belohnungen wurden gesponsert vom Hotel Weisses Kreuz, vom Hof Plaschair Bergün, vom Bahnmuseum Albula, vom Bündner Monatsblatt und vom Ortsmuseum Bergün.
Einzelheiten zur Crowdfunding-Kampagne finden Sie bei wemakeit.

Förderbeiträge

Betrag: CHF 13'500

Kulturförderung des Kantons Graubünden
Verein Parc Ela
Historisch-Antiqarischer Fonds der Familie Planta
Gemeinde Bergün
Stiftung Dr. O.M. Winterhalter
Anne-Casty-Sprecher-Stiftung
Stiftung Stavros S. Niarchos
Comünanza Culturela Pro Bravuogn

Leistungen

Betrag: pauschal

Linard Nicolay (Übersetzungen Bargunseñer)
Marietta Kobald (Übersetzungen Prättigauer Dialekt)
Jasenko Zivanov (Titelgemälde und Ortsplan)

Darlehen

Betrag: CHF 20'000

Privates Darlehen zur Überbrückung

Eigenleistung der Autorin

Produktionsleitung/Verlagsarbeit: CHF 15'000
Schreiben/Recherchieren, zwei Jahre Vollzeit: CHF 150'000